• Alexander Biber

Ostern in Troisdorf.

Liebe Troisdorfer Bürgerinnen und Bürger,

liebe Freundinnen und Freunde,


seit gut drei Wochen leben wir mit zahlreichen Einschränkungen unseres täglichen Lebens, als Folge der Corona-Pandemie. Auch wenn in unserer Stadt die Zahl von 95 Infizierten nicht sonderlich hoch erscheint, gibt es dennoch keinen Grund, die Vorsichtsmaßnahmen nicht mehr ernst zu nehmen. Allen Erkrankten wünsche ich auf diesem Wege von Herzen gute Besserung und denjenigen, die unter häuslicher Quarantäne stehen, Geduld und Gesundheit.


Nach dem, was wir von den Virologen wissen, hat das konsequente Kontaktverbot zu einem erheblichen Abflachen der Infektionskurve geführt. Aus dem Gröbsten sind wir aber nach Einschätzung der Virologen immer noch nicht raus.


Deshalb bitte ich Sie auch an den Osterfeiertagen noch einmal herzlich: Verzichten Sie auf das gewohnte Ausflugsprogramm und Besuche bei Ihren Lieben. Verschieben Sie den vielleicht geplanten Ausflug an Sieg und Agger auf die Zeit „nach Corona“. Die schöne Natur und die tolle Aussicht sind auch dann noch da und mit einer Einkehr in eine der dann wieder geöffneten Gaststätten macht der Ausflug noch mehr Spaß.


Und wenn Sie doch einmal außer Haus gehen:

Seien Sie - egal ob als Spaziergänger, Wanderer oder Radler - rücksichtsvoll, halten Sie zwingend die Abstände zueinander ein und bilden Sie keine Gruppen. Ihre Mitmenschen und die noch offenen Betriebe werden es Ihnen danken.


In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, dass Sie gesund bleiben und durchhalten – wenn alle mithelfen, wird in den kommenden Wochen schrittweise wieder Normalität einkehren!


Ein frohes und gesegnetes Osterfest und auf dass wir uns nach dem Wegfall der Beschränkungen persönlich (wieder-) sehen.



Herzliche Grüße

Ihr Alexander Biber




11 Ansichten

©2020 Alexander Biber 

Datenschutz & Impressum