• Alexander Biber

Erweiterung des Bürgerhauses Küz „im Plan“

Das Neubauvorhaben zur Erweiterung des Bürgerhauses Zur Küz an der Larstraße in Sieglar schreitet zügig voran. Gemeinsam mit dem Ehrenvorsitzenden des Ortsrings Sieglar, Matthias Esch, und dem Stadtteilbeauftragten Kurt P. Schneider informierte sich CDU-Bürgermeisterkandidat Alexander Biber vor Ort vom Stand des Vorhabens. Matthias Esch, selbst Maurermeister und Bauunternehmer, lobte die bisher offenkundig professionelle Ausführung des Rohbaus.


Ein entscheidendes Plus des kubisch-modern gestalteten Gebäudes neben dem Gasthaus zur Küz unterhalb des historischen Saals wird nach Angaben des CDU-Ratsfraktionsvorsitzenden Alexander Biber die Barrierefreiheit sein. „Sie wird“, so Biber, „beispielsweise älteren Besuchern und Menschen mit Handicaps zugute kommen. Der Erweiterungsbau wird einen barrierefreien Zugang und einen Aufzug haben. Zudem ist ein barrierefreies WC eingebaut. Darüber hinaus wird die bisherigen WC-Anlage im Keller um zusätzliche WCs auf Foyer-Ebene erweitert werden.


Ermöglicht wurde das Erweiterungsvorhaben durch einen großzügigen Zuschuss der CDU-geführten Landesregierung in Höhe von 695 000 Euro, wie die Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer bereits im Sommer 2019 mitgeteilt hatte.


Stadtteilbeauftragter Kurt P. Schneider wies darauf hin, dass sich Sieglars Vereine auf neue Veranstaltungsräume im Erweiterungsbau freuen können. „Gebaut werden ein kleiner Saal mit rund 80 Quadratmeter Fläche und ein  Mehrzweckraum, die Heimatstube“, so Schneider.


Die Dimensionen des Neubaus wurden unter Aspekten des Denkmalschutzes gestaltet. Das heutige Bürgerhaus Zur Küz wurde vor rund 120 Jahren mit in Sieglar gebrannten Ziegeln errichtet. „Er ist Schauplatz zahlreicher Veranstaltungen u.a. der Vereine des Ortsrings Troisdorf-Sieglar – zum Beispiel der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar, des Hoofe volle Lööre und des Sieglarer Jungesellenvereins, um nur einige zu nennen.


Kurt P. Schneider ergänzend: „Akteure und Künstler loben den historischen Saal Zur Küz wegen seiner stimmungsvollen, motivierenden Atmosphäre. Gaststätte und Saal zur Küz wurden 1978 von der Stadt Troisdorf erworben und bilden seitdem das Sieglarer Bürgerhaus.“




302 Ansichten

©2020 Alexander Biber 

Datenschutz & Impressum